Du möchtest das perfekte Sandwich? Wir zeigen dir, wie's geht! Denn ein gutes Sandwich ist mehr als zwei belegte Brötchenhälften. Erfahre mehr ...

10 Dinge, die ein gutes Sandwich ausmachen

1. Frische Zutaten – selbstverständlich

Bei uns bekommst du dein Sandwich immer ganz schnell. Umso mehr Zeit lassen wir uns bei der Vorbereitung: Denn bei uns wird Gemüse noch täglich frisch geschnitten. Wähle jeden Tag nach Lust und Bauchgefühl aus Salat, Tomaten, Gurken, Paprika und Zwiebeln.


2. Dein Brot – täglich frisch gebacken

Ob du Appetit auf einen Snack oder Bärenhunger hast – bei uns ist beides herzlich willkommen. 15 oder 30 cm? Honey Oat oder Cheese Oregano? Vollkorn oder lieber Sesam? Italian oder einfach mal ein Flatbread? Du entscheidest schon bei der Auswahl des Brotes, wo die Genussreise hingehen soll. Nur eines bleibt dabei immer gleich: dass es täglich mehrmals frisch vor Ort in unserem eigenen Ofen für dich gebacken wird.


3. Von Hand gemacht, vor deinen Augen zubereitet

Verwöhne deinen Hunger mit einem Unikat. Hier wird noch jedes Sandwich liebevoll selbst und nach deinem Wunsch gemacht. Dabei zeigen wir dir gerne, womit und von wem dein Sandwich belegt wird. Denn wer so frisch zubereitet wie wir, muss sich hinter keiner Küchentür verstecken. Vorher sehen, was du später isst, steht deshalb ganz oben bei uns auf der Karte.


4. Sandwich Artists, die Dich inspirieren

Bei uns gilt nicht nur „Der Kunde ist König“ – hier bist du auch Chefkoch. Und der Sandwich Artist ist dein verlängerter Arm beim Zusammenstellen deines eigenen Sandwiches. Mit Empfehlungen und Tipps im Ärmel, falls du dich mal nicht selbst entscheiden möchtest. Oder einfach Lust auf was Neues hast.


5. Vielfalt statt Langeweile

Bei uns stehen deinem Hunger 15 verschiedene Sandwiches zur Verfügung – alles andere liegt in deiner Hand. Denn mit über 40 Zutaten, die du nach Lust und Laune kombinieren kannst, steht deinem Geschmack die Welt offen. Ob Monterey Jack Cheddar, Frisch- oder Schmelzkäse, einfach mal nur frisches Gemüse mit einem Veggie Patty oder kombiniert mit Bacon, Salami, Ham, Turkey, Chicken Breast, Philly Beef & Cheese, Chicken Fajita, Chicken Teriyaki, BBQ Rib oder Tuna. Du magst es, wir machen es.


6. Raffinierte Soßen – das i-Tüpfelchen

Was wäre ein Sandwich ohne die passende Soße dazu? Genau: kein Sandwich von SUBWAY®. Süße Honey Mustard, scharfe Chipotle Southwest, Asiago Caesar, Sweet Onion, würzige BBQ Soße, Lite Mayonnaise, milde Joghurt Soße, die Hot Sauce oder Essig & Öl. Schade, dass eine Woche nicht mehr als sieben Tage hat, um sich einmal komplett durchzuprobieren.


7. Bunte Abwechslung statt Einheitsbrei

Jeder ist anders und jeder mag etwas anderes. Darauf sind wir bestens vorbereitet! Fleischliebhaber sind genauso willkommen wie Veggie-Fans. Traditionsesser ebenso wie Abwechslungsgenießer. Bei uns dreht sich alles um dein Bauchgefühl. Und damit du dich immer wieder neu verlieben kannst, überraschen wir dich stets mit neuen Aktionsprodukten.


8. Fit und frisch – und das ganz fix

Ob gerne körperlich aktiv oder gerade im Meetingmarathon – bei SUBWAY® stehen denen die Türen offen, die nach dem Essen noch fit sein möchten. Denn unsere sieben leichten Sandwiches und unsere Salate sind so gut, dass sie nicht nur dem ernährungsbewussten Genießer schmecken. Informiere dich einfach bei deinem Sandwich Artist. Und zum Nachtisch einfach mal einen knackigen Apfel? Genuss mit gutem Gewissen schmeckt schließlich immer noch am besten.


9. Dein Geschmack, der entscheidet

Unsere Philosophie: Alles so, wie du es magst. Das gilt nicht nur beim Belegen deines Sandwiches, sondern auch fürs Drum und Dran. Denn selbst beim Menü hast du neben einem Getränk die Wahl: Chips, Apfel oder einen unserer beliebten Cookies in verschiedenen Sorten dazu? Du entscheidest von A bis Z. Und „à la carte“ wird zu „à la du“!


10. Zubeißen, zufrieden sein

Nun weißt du, dass bei uns Frische, Auswahl und die Belegung vor deinen Augen im Mittelpunkt stehen. Kurz gesagt: du. Denn all das ist für dich, deinen Geschmack und deine Zufriedenheit. Und weil Probieren ja bekanntlich über Studieren geht, solltest du dich davon am besten selbst überzeugen.



Das könnte dich auch interessieren