Subway® and chill:
Diese Serien solltet ihr nicht verpassen

Es ist Januar. Für viele bedeutet das zurück in den Ernst des Lebens. Ran an die Arbeit, den Weihnachtsspeck abtrainieren und hochmotiviert alle Vorsätze auf einmal erledigen. Aber manchmal möchte man abends auch einfach nur chillen. Runterkommen. Füße hochlegen, Glotze anschmeißen und ein leckeres Sub dabei verdrücken. Damit euer #subwayandchill Abend besonders entspannt wird, haben wir drei Serien herausgekramt, die ihr unserer Meinung nach nicht verpassen solltet:

Atypical (Dramedy) – Staffel 1

Atypical handelt von dem 18jährigen Sam Gardner, der eigentlich nur das will, was alle Jungs in seinem Alter wollen: nämlich eine Freundin finden. Klingt, wie der Beginn einer 0815 Teenagerkomödie? Stimmt. Ist es aber nicht. Denn Sam hat es ein wenig schwerer als „normale“ Teenager. Sam leidet am Asperger-Syndrom, einer Variante des Autismus, die ihn daran hindert andere zu verstehen und mit ihnen zu interagieren. Doch das nimmt ihm nicht den Mut, es trotzdem zu probieren. Sams erbarmungslos ehrliche Art, seine Obsession für Pinguine und sein kläglicher Versuch, die Liebe zu standardisieren, werden dir schnell ans Herz wachsen!

Young Sheldon (Comedy) – Jetzt im Free TV.

Big Bang Theory Fans aufgepasst! Denn jetzt könnt ihr noch mehr Zeit mit Sheldon Cooper verbringen. In der neuen Serie Young Sheldon reisen wir ein paar Jahre zurück nach Texas, wo der neunjährige Sheldon mit seiner Familie lebt und aufgrund seiner überdurchschnittlichen Leistungen auf die Highschool geschickt wird. Genauso wie heute der ältere Sheldon seinen Freunden das Leben zur Hölle macht, bringt auch dieser Sheldon, so jung er auch sein mag, seine Familie zur Weißglut. Also schaut es euch an, ihr werdet es nicht bereuen und ein bisschen Sheldon-Logik am Abend, hat noch keinem geschadet.

Stranger Things (Sci-Fi) – Staffel 1- 2

Wenn du die letzten Monate nicht unter einem Stein verbracht hast, ist Stranger Things garantiert nicht an dir vorbeigezogen. Es mag zwar kein Geheimtipp mehr sein, aber wir finden Stranger Things gehört trotzdem auf diese Liste. Denn Stranger Things ist ein MUSS für einen erfolgreichen Serienabend! Es ist wie eine Zeitreise zurück in die 80er mit einer extra Portion Sci-Fi. Macht euch bereit für wilde Haare, eine realere Version von Dungeons & Dragons und viel Gänsehaut, während ihr mit Will und seinen drei Freunden mysteriösen Ereignissen auf der Spur seid. Und ohne zu viel verraten zu wollen: das Ende von Stranger Things Staffel 2 bringt selbst den Härtesten zum Weinen.